Die Bioresonanz-Therapie ist ein energetisches Behandlungsverfahren, das auf den Grundlagen der Akupunktur und der Quantenphysik basiert. Therapeutisch wird durch Einspeisung von biologisch wirksamen Frequenzmustern eine Korrektur von belasteten Feldern erreicht und damit eine Regeneration des Gewebes ermöglicht. Sie hat inzwischen eine erhebliche Weiterentwicklung erfahren und wird deshalb heute als Biophysikalische Informations-Therapie (BIT) bezeichntet.

In einem gesunden Körper funktioniert der Informationsaustausch zwischen den Zellen ungehindert. Belastende Einflüsse oder Substanzen können diese Kommunikation behindern und Auswirkungen auf das körperliche Befinden haben. Diese Belastungen können erfasst werden und mit passenden Frequenzmustern schnell und schmerzfrei behandelt werden. Dadurch können z.B. belastende Stoffe freigesetzt und ausgeschieden werden. Die körpereigene Regulationsfähigkeit wird dadurch wieder hergestellt.